browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Shi Shi Beach, WA – Teil 1

Posted by on 9. Juli 2013

Entgegen unseren Plänen sind wir Sonntag an den Shi SHi Beach gelaufen. Sie haben hier am Campingplatz eine Baustelle aufgebaut, so dass die Straße zum Shi Shi Beach ab Montag geschlossen ist. Da sie einen großen Düker einziehen, wird es eine Weile dauern, bis die Straße wieder befahrbar ist.

Die Parkverwaltung gibt den Trail mit 2 Meilen an. Ich verweichlichte Couchpotato habe für den Hinweg 1 Stunde 20 Minuten gebraucht. Zurück noch 10 Minuten länger, weil ich allerdings dann schon echt k.o. war. Um 7:15 Uhr sind wir am Trailhead los gegangen, um 12:20 Uhr waren wir zurück. Nur kurz vor dem Rückweg haben wir eine kurze Pause für Essen und Trinken eingelegt.

Der Weg ist nicht Rollstuhl- und Kinderwagen geeignet.

Der Strand ist wirklich sehr schön und lohnt die Mühe. Allerdings muss man unbedingt darauf achten, bei Niedrigwasser dort anzukommen.

1 IMG_9493  310px2 IMG_9496  310px Nun, dass wissen wir, deshalb müssen die Schnauzis leider zuhause bleiben.

3 IMG_9916  650px Der Weg zum Shi Shi Beach führt anfangs über zahlreiche Bohlen und Stiege.

4 IMG_9919  650pxWeiter geht es auf einem Naturpfad überwiegend durch den schattigen Wald.

5 IMG_9934  310px6 IMG_9935  310pxLeider befindet sich diese idyllische Brücke mit Sitzgelegenheit am Anfang des Trails. Da ist man noch topfit, während man auf dem Rückweg nur noch sein Auto erreichen will.

7 IMG_9888  650pxObwohl es nun seit einer Woche nicht mehr geregnet hat, war der Boden des letzten Drittel sehr aufgeweicht und matschig und somit schwer zu gehen.

8 IMG_9891  650pxDieser kleine Kerl hat damit keine Schwierigkeiten.

9 IMG_9516  650pxTeilweise standen richtige Pfützen auf dem Weg. Vielleicht von den Bächen, die links und rechts zu hören waren.

10 IMG_9525  650pxDer erste Blick auf den Strand.

11 IMG_9523  650pxNachdem uns schon eine Gruppe Pfadfinder entgegen gekommen war, dachten wir, dass einige Leute zelten würden. Allerdings so nah am Wasser?

12 IMG_9529  650pxDie letzten 100 m muss man die Steilküste abschüssig nach unten steigen. Zum nach oben Klettern gibt es Halteseile, die allerdings seitlich nicht befestigt sind.

13 IMG_9530  650pxDas ist verdammt steil.

14 IMG_9531  650pxUnten angekommen, lernen wir als erstes: Wir sind nicht allein – wie schade!

15 IMG_9533  650pxAber wir sind zum perfekten Zeitpunkt unten angekommen.

16 IMG_9566  310px17 IMG_9567  310px
Die Zelte und Hütten stehen sehr nah an der Wasserlinie.

18 IMG_9534  650pxHier kann man gut erkennen, wie weit das Wasser bei Flut nach oben steigt. Ich hätte Angst, des nächtens davon zu schwimmen, aber romantisch ist es auf jeden Fall.

19 IMG_9555  650pxDiese beiden Bilder zeigen gut den Wasserstand. So sah es aus als wir ankamen.

20 IMG_9755  650pxEtwa 2 Stunden später ist das Wasser bereits deutlich über die großen Steine gestiegen.

3 Responses to Shi Shi Beach, WA – Teil 1

  1. Oma Olly

    sehr schwierige Strecken bis zum Strand , aber ich glaube es Euch , daß es sich gelohnt hat
    Olly

    • Chrissy

      Ja, es war ganz toll. Wenn das Internet wieder besser ist, gibt es noch ein paar schöne Bilder vom Shi Shi Beach.